Forschung vs. Ideologie

https://www.golem.de/news/kernfusion-chinesischer-fusionsreaktor-bewahrt-plasma-ueber-17-minuten-2201-162165.html

Ein neuer Rekord ist in dem chinesischen Fusionsreaktor Experimental Advanced Superconducting Tokamak (East) aufgestellt worden. Es ist gelungen, mehr als eine Viertelstunde lang ein Plasma mit einer Temperatur von 17 Millionen Grad zu erhalten.

Derweil Deutschland auf Technologie aus dem Mittelalter setzt, nur viel hässlicher und umweltschädlicher als seinerzeit mit Don Quijotes Lieblingsfeinden, will China die Fusionstechnologie in 10 Jahren serienreif haben.

Aber egal. Lastenfahrräder funktionieren doch sowieso ohne Strom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.