Hybride Zukunft

https://www.heise.de/news/Studie-Hybrides-Arbeiten-ist-gekommen-um-zu-bleiben-6334655.html

Viele Unternehmen erwarten laut einer Umfrage, dass hybrides Arbeiten nach der Pandemie bestehen bleibt.

Wir bei Cephei hatten Glück, wir kamen zwar von einem anderen Gedankengang her. Da viele unserer Kunden Wert auf Mitarbeit vor Ort in deren Unternehmen legen, reduzierten wir unsere Büroflächen deutlich, und hatten die Idee, bei etwaigem Bedarf vorübergehend zusätzlich variable Flächen anzumieten (sog. „Co-Working“). Aber dann kam Corona.

Seither sind die meisten unserer Mitarbeiter sowieso fast die ganze Zeit im Home-Office, und alles hat sich virtualisiert. Wir können auch die Ergebnisse der Aryaka-Studie aus eigener anekdotischer Erfahrung bestätigen, zumindest unsere Kunden bauen bereits sehr viel Büroraum ab, weil sie nach der Pandemie nicht mehr zu den alten Arbeitsmodellen zurückkehren möchten.

Man hat erkannt, dass die virtuelle Zusammenarbeit sehr gut funktioniert, nicht, dass man völlig auf physisches Teamwork verzichten wollte künftig, die Vorteile direkter Begegnung sieht man auf jeden Fall. Aber Gewerbemieten sind sehr hoch, und man geht davon aus, dass künftig zwei Arbeitstage vor Ort pro Woche genug sein werden, um die positiven Effekte der sozialen Interaktion zu erhalten, gleichzeitig aber sehr viel Kosten einsparen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.